Parkschüler beteiligen sich bei Ostalb läuft

Wie auch in den letzten Jahren beteiligte sich die Parkschule Essingen wieder an der Schulaktion „Ostalb läuft“. Damit auch in Corona-Zeiten alles reibungslos läuft, fand das 30-minütige Bewegungszeitfenster in der jeweiligen Sportstunde statt. Selbst die Erstklässler liefen mit großer Begeisterung und Engagement eine halbe Stunde durch den Schlosspark. Nach der letzten Runde waren alle trotz Anstrengung sichtlich begeistert.

Die Kinder wurden dabei durch eine Patenschaft aus Verwandten- und Bekanntenkreis unterstützt. Je gelaufene Minute sollten 10 Ct. Gespendet werden. Dabei kam für die gesamte Parkschule ein Betrag von 1.547,77 € für den Kinderhospizdienst Ostalb zusammen.

Einen zusätzlichen Betrag konnten die Kolleginnen und Kollegen der Parkschule Essingen an Christian Weber, den Initiator der Laufaktion, überreichen. Kerstin Paul händigte ihm namens des Kollegiums 600 Euro aus. In der Weihnachtszeit verzichteten die Lehrerinnen und Lehrer der Parkschule auf gegenseitige Geschenke und spendete dafür einen freiwilligen Betrag für den Kinderhospizdienst des Ostalbkreis.