Kl. 7a+b: Schullandheim in Oberstdorf

Vom 01. bis 05. Juli 2019 waren wir, die Klasse 7a und 7b mit den Lehrer/innen Frau Faber, Frau Schirle und Herrn Schrader, im Schullandheim in Kornau (Oberstdorf). Nachdem wir uns am 01. Juli um 08.45 Uhr an der Schönbrunnhalle getroffen haben, fuhr der Bus pünktlich um 09.00 Uhr in Richtung Oberstdorf.

Als wir ankamen, luden wir zunächst einmal unser Gepäck aus und verstauten es in einem Gepäckraum. Anschließend sind wir nach Oberstdorf gelaufen und hatten zwei Stunden Zeit für uns. Als wir am Nachmittag wieder in der Jugendherberge ankamen, durften wir unsere Zimmer beziehen. Nach dem Abendessen machten wir eine spannende Fackelwanderung durch das Dorf und beendeten damit unseren Tag.

Am Dienstag sind wir durch die beeindruckende Breitachklamm bis nach Riezlern gewandert. Am darauffolgenden Tag wanderten wir zum Freibergsee, in dem wir auch badeten. Im Anschluss daran fuhren wir mit einem Coaster, was uns große Freude bereitete. Am Donnerstag stand uns eine Kanufahrt bevor. Bei einwandfreiem Wetter fuhren wir auf der Iller entlang und hatten richtig viel Spaß. Nach dem bunten Abendprogramm, bei dem wir aktiv ein eigenes Fernseherprogramm gestalteten, fielen wir erschöpft in unsere Betten.

Am Freitag packten wir direkt nach dem Frühstück unsere Taschen und säuberten unsere Zimmer. Der Bus fuhr um halb elf in Richtung Heimat. Erschöpft, aber glücklich kamen wir dann gegen halb zwei wieder in Essingen an.

Das Schullandheim 2019 war für uns eine tolle Erfahrung und wir hatten viel Spaß in Kornau.