Besuch der Podcastgruppe beim Schülerradiotag in Stuttgart

Seit dem Schuljahr 2021/22 gibt es an der Essinger Parkschule die Podcastgruppe „Essinger Farbeimer“, die im Frühsommer ihren ersten Podcast zum Thema ‚Neue Entwicklungen im Coronazeitalter‘ herausgebracht hat.
Die ursprünglichen Mitglieder dieser Podcastgruppe durften nun in Stuttgart am Schülerradiotag der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) teilnehmen und einen Workshop besuchen, der ihnen noch mehr Professionalität beim Erstellen weiterer Podcasts verschaffen sollte. Die Parkschüler entschieden sich für Workshops zu den Themen „Das Live-Interview – vom Konzept bis zur Aufnahme“, „Schreiben fürs Hören – Nachrichtenworkshop“, „Podcast – Radio mal anders“ und „Schulradio: Produktion und technische Umsetzung leicht gemacht“. Dabei wurde nicht nur theoretisch gearbeitet, sondern die in den Workshops erstellten Beiträge flossen in eine Livesendung am Nachmittag ein, die unsere Parkschüler live am Mikro und der Technik leiten durften.
Besonders gut gefiel Efil Saglik bei der Produktion, dass sie mehrere Sekunden live im Radio zu hören war, während Charlotte Martini sich freute, dass ihre Gruppe sich Interviews anschauen und hinter die Kulissen blicken konnte. Jonathan Bischoff und Samuel Kuhn erstellten währenddessen einen kurzen Podcast zu einem Fußballspieler und Jessica Brass übte sich im Schreiben professioneller Nachrichtentexte. „Wie Radio technisch funktioniert, wie man auswählt, welche Musik gespielt wird und dass man selbst immer wieder ins Mikro sprechen durfte, fand ich am interessantesten“, fasste Lucas Fuchs seine Eindrücke vom Schülerradiotag zusammen.