Parkschüler bei der Mini Ostalb WM

Am Samstag, 30. Juni nahmen 10 Schüler an der Mini Ostalb WM teil.

Die Freude war groß als die Parkschule im Frühjahr für die Teilnahme ausgelost wurde. Beim einem weiteren Losverfahren wurde der Parkschule Belgien zugelost. Über diesen Geheimfavorit freuten sich die Schüler und posierten stolz als „rote Teufel“ für das Gruppenfoto, das in der Schwaepo veröffentlicht wurde. Nach einigen Trainingseinheiten fuhren die Spieler gespannt nach Waldstetten, wo sie auf 31 andere Schulen aus dem Ostalbkreis trafen. Die Veranstaltung begann unter dem Jubel der vielen Zuschauer und Cheerleader mit dem Einzug der einzelnen Mannschaften. Wie bei der echten WM wurde zunächst die Gruppenphase ausgespielt. Mit einer guten Leistung zogen die Spieler ins Achtelfinale ein, dass sie erfolgreich für sich entschieden.

Im Viertelfinale trafen die 9 Jungs und 1 Mädchen auf die späteren Sieger aus Brasilien, so dass es nun in die Trostrunde ging, bei der anschließend die Plätze ausgespielt wurden. Durch einen souveränen 2: 0 Sieg über Frankreich sicherten sich die „roten Teufel“ den siebten Platz. So konnten alle Spieler abgekämpft aber zufrieden wieder nach Hause fahren.